Use Case: Tracking Employee Working Hours with MeisterTask

Oliver Wich MyJEM
Oliver Wich MyJEM Member, DACH Partner Posts: 39 Star Contributor
edited December 2022 in Inspirationen

In Deutschland wird es bald Pflicht, die Arbeitszeiten der Mitarbeiter zu erfassen.

Ich würde dies gerne mit MT: Zeittracking und Reports umsetzen.

Hat jemand bereits Ideen oder Lust sich zu vernetzen und dies aufzubauen?

@Eva Schindler Das wird sicher für viele deutsche Partner interessant sein :)

Beste Grüße - Oliver

Uspkilling Enthusiast. Empowering a new Generation of Legal Experts.

Comments

  • Eva Schindler
    Eva Schindler Member, Admin, MeisterLobster Posts: 127 Community Admin

    @Oliver Wich Definitiv, danke für den Hinweis! ⏱

  • Douglas Boyce
    Douglas Boyce Member, MT Tester Posts: 16 Star Contributor

    @Oliver Wich @Eva Schindler

    This can be done pretty easily. You need need a new project for TIME TRACKING with only (3) Columns and (3) Automations

    Columns

    • Employees
    • Start TIme
    • Stop Time

    Automations

    • Start Time Action in START TIME Column
    • Stop Time Action in STOP TIME Column
    • Move Task Action in STOP TIME column into EMPLOYEE Column

    In Reporting, use the Time Tracking default or customize to your needs.

    Any thoughts ?

  • Joerg Koper
    Joerg Koper Member, DACH Partner, MT Tester Posts: 633 Community Leader

    Hi @briteidea 👋🙂

    I like your quick and smart solution 😎

    Als Experten-Partner von Meister führe ich in meiner Agentur u. a. Workshops für die Integration der Meister Software durch. Hier in der Community freue ich mich auf den Austausch mit Euch und helfe bei Fragen zu MeisterTask, MindMeister und MeisterNote gerne weiter.

    Weitere Informationen findest Du auf agenturkoper.de und LinkedIn.

  • Joerg Koper
    Joerg Koper Member, DACH Partner, MT Tester Posts: 633 Community Leader

    Moin @ @Oliver Wich 👋🙂

    wenn in Bezug auf den Lösungsvorschlag von @briteidea etwas offizielleres als die Eigeninitiative der Mitarbeiter gefordert wird - also z. B. durch Aufrufen von MeisterTask - wäre es natürlich spannend, wenn so etwas wie ein automatischer Auslöser bei Betreten und Verlassen der Arbeitsstätte mit einbezogen werden könnte.

    Wie realistisch das technisch ist, müsste geprüft werden. Hängt ja auch von der Größe des Unternehmens und der Anzahl an Mitarbeitern ab.

    Bei kleinen Teams vielleicht in die Richtung

    • Ein individueller CR-Code (auslösen einer Automation per Mail) - anstatt einer "Stempelkarte" am Eingang zur Arbeitsstätte - kann z. B. eine Überlegung wert sein.
    • Über iPad und vergleichbare Tablets lässt sich auch eine individuelle Lösung erstellen, indem auf dem Display für die betreffenden Kollegen ein Button für's "Einchecken" und "Auschecken" angezeigt wird. Ebenfalls wieder mit der Funktion, die Zeiterfassung bei MeisterTask auszulösen.

    Bei größeren, zahlungskräftigen Unternehmen dürfte es sicher möglich sein, so etwas wie einen individuell auf die Mitarbeiter angepassten (codierten) Chip herzustellen, der dann bei Ankunft am Arbeitsort (Ckeck-in mit Tablet an der Wand, der den Chip erfasst) die betreffende Automation Zeiterfassung startet und bei Verlassen das Beenden der Zeiterfassung auslöst. Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass Fachhochschulen im Rahmen von Unternehmensprojekten sehr aufgeschlossen für so etwas sind 😉

    Das war jetzt nur mal so aus der Hüfte heraus geschossen. Vielleicht hat das Entwicklerteam - Moin @Eva Schindler 👋🙂 - ja auch schon spannende Ideen dafür. Ich würde mich auf jeden Fall freuen, an Euren weiteren Überlegungen teilzuhaben.

    Schöne Grüße, Jörg

    Als Experten-Partner von Meister führe ich in meiner Agentur u. a. Workshops für die Integration der Meister Software durch. Hier in der Community freue ich mich auf den Austausch mit Euch und helfe bei Fragen zu MeisterTask, MindMeister und MeisterNote gerne weiter.

    Weitere Informationen findest Du auf agenturkoper.de und LinkedIn.

  • Oliver Wich MyJEM
    Oliver Wich MyJEM Member, DACH Partner Posts: 39 Star Contributor

    Thank you very much for this idea. :) The Employee just need to add the exact working hours in the main headline of the task f.e. 9-12 because german authority need the working time AND the hours and the reports only show the timeframe not the exact hours "from - to". @Eva Schindler is there anything i have missed to show that in the reports. Thank you🤗

    Uspkilling Enthusiast. Empowering a new Generation of Legal Experts.