Neue Tarife und Boards mit externen Basic Nutzern

Options
Jörg Roos
Jörg Roos DE Business Posts: 16 Beginner

Hallo liebes Meistertask-Team,

das gestrige Announcement, das Boards bald nicht mehr mit Basic-Nutzern geteilt werden können, finde ich insbsondere vor dem Hintergrund der kurzen Reaktionszeit eine Frechheit.

Ich habe mein gesamtes Business mit Meistertask organisiert und arbeite mit Team, externen Unterstützern und Kunden an unterschiedlichen Boards. Über den Business-Tarif habe ich mit dem Team alle Funktionen, die ich benötige - auch wenn Meisternote noch in den Kinderschuhen steckt

Mich jetzt aber mehr oder weniger dazu zu zwingen, dass ich alle Kunden und Freelanceer in mein Team hole und für diese somit den Business-Tarif zu zahlen, werde ich nicht mitmachen. Sorry, aber da passt das Preis-Leistungsverhältnis nicht.

Ich bitte um eine deutlich längere Übergangszeit. So wie ich das verstehe, werden teamexterne Basic-Nutzer ab 7.12. keinen Zugriff mehr auf neue Karten innerhalb derer Boards haben. Das geht nicht - damit zerstört ihr die Grundlage für Geschäftsbeziehungen und ich wünsche einen angemessenen Zeitraum um eine Alternative suchen und die Informationen umziehen zu können.

Viele Grüsse, Jörg

Viele Grüsse
Jörg

Comments

  • Cornelia Patscheider
    Cornelia Patscheider Admin, Moderator, MeisterLobster, EN Business, DE Advocate Posts: 627 Community Admin
    Options

    Hallo @Jörg Roos ,

    es tut mir leid zu hören, dass das Announcement für dich und deine Organisation eine Umstellung erfordert.

    Soweit ich das verstehe, besitzt du bereits ein Business-Abo, ist das korrekt? Das bedeutet, dass sich für dich und deinen Account nicht viel ändert. Du kannst nach wie vor alle Boards mit anderen Basic-Nutzer:innen teilen.

    Ich verstehe, dass die Arbeit mit anderen Unterstützer:innen und Kund:innen vollständig darauf basiert, dass du deine Arbeit teilen kannst. Die Änderungen betreffen dann quasi nur diejenigen Externen Personen, die "nur" ein Basic-Abo haben.
    - Die gute Nachricht: Wenn du diese externen Personen in dein Board einladest, können Sie nach wie vor - wie gehabt - mit dir in deinem Board zusammenarbeiten.
    - Die schlechte Nachricht: Was sich ändert ist die Tatsache, dass die externen Personen Dich nicht mehr in deren Board einladen können.

    Du musst daher nicht zwingend alle Personen in Team holen. Es würde genügen, wenn
    - … du derjenige bist, der alle Boards besitzt und bestellt. Quasi das Mastermind hinter allem ;)
    - … jene Personen, die selbst ein Board erstellen, besitzen und teilen wollen auf eine Pro-Lizenz upgraden.

    Wie sieht die Übergangszeit aus?
    - Ab dem 7. Dezember können Personen mit einem Basic-Abo keine Boards mehr mit externen Personen (= Personen außerhalb ihres Teams) freigeben. Externe Personen, die bereits im Boards sind, haben nach wie vor Zugang.
    - Ab dem 5. Februar verlierst du Zugang zu den Boards, in denen du von Externen mit Basic-Abo eingeladen wurdest.

  • Sebastian Glanzner
    Sebastian Glanzner DE Pro Posts: 2 Beginner
    Options

    Ich bin auch überrascht worden und kann die kurze Deadlines nicht nachvollziehen.

    Ich bin selbst MeisterTask PRO Nutzer und bekomme keinen Zugriff auf Boards von externen Benutzern? Ist für mich unverständlich.

    Können Basic Nutzer nur noch Boards erstellen in denen sie selbst drin sind und sonst niemand?

  • Cornelia Patscheider
    Cornelia Patscheider Admin, Moderator, MeisterLobster, EN Business, DE Advocate Posts: 627 Community Admin
    edited November 2023
    Options

    Hallo @Sebastian Glanzner ,

    ja das ist richtig, Personen mit einem Basic-Abo können in der Zukunft die Boards nicht mehr mit Personen teilen, die außerhalb ihres Teams sind. Daher können sie die Boards problemlos mit allen Kolleg:innen innerhalb ihres Teams teilen.

    Aber die Boards können von Personen mit einem Basic-Abo nicht mit anderen externen Personen geteilt werden.

  • Jörg Roos
    Jörg Roos DE Business Posts: 16 Beginner
    Options

    DANKE Cornelia.

    Das klingt schon viel besser.

    ich bin Business-Nutzer und tatsächlich das "Mastermind" hinter den Boards. Das bedeutet ich erstelle und verwalte alle Boards und lade dann meine Kunden sowie zB Freelancer zu diesen ein. Unter diesen eingeladenen Board-Teilnehmern sind einige Basic-Nutzer, weil sie Meistertask bis dato gar nicht kennen.

    Damit betrifft mich die Umstellung also gar nicht bzw. es ändert sich doch nichts.

    Richtig?

    Danke und ein schönes Wochenende!

    Jörg

    Viele Grüsse
    Jörg

  • Cornelia Patscheider
    Cornelia Patscheider Admin, Moderator, MeisterLobster, EN Business, DE Advocate Posts: 627 Community Admin
    Options

    Hallo @Jörg Roos ,

    das klingt ja sehr erfreulich!

    Solange du das Mastermind hinter den Boards bist, das heißt du hast all diese Boards erstellt und bist der Besitzer und Admin, dann wird sich für dich nichts ändern 👍

    Guten Start in die Woche,
    Cornelia

  • Joerg Koper
    Joerg Koper DACH Partner, MT Tester, DE Business, EN Advocate Posts: 1,379 Community Leader
    edited November 2023
    Options

    Hallo zusammen 👋🙂

    Ich war zuerst auch etwas überrascht von der Nachricht, muss aber gleichzeitig gestehen, dass ich diesen Schritt nachvollziehen kann. Ich muss vorwegsagen, dass ich ebenfalls Klienten habe, die intern mit einer Business-Lizenz und bei der Kooperation mit externen Gewerken über Basic-Accounts arbeiten.

    Wie Cornelia erklärt hat, ist es für meine Klientel ebenfalls völlig problemlos möglich, die Arbeit an den Projekten wie gehabt fortzusetzen. Dass die Funktionen der Basic-Accounts in Bezug auf das Teilen etwas weiter eingeschränkt werden, ist für mich aus unternehmerischer Sicht durchaus nachvollziehbar.

    MeisterTask bietet in der Basis-Version eine Menge Features, die sowohl zum Testen der Software als auch für private Projekte ausreichend sind. Auch nach der Einschränkung. Ich kann nur immer wiederholen, dass ich kein Unternehmen kenne, das seine Leistungen gänzlich verschenkt.

    Das Basis-Modell dient dem Austesten und besseren Kennenlernen der Funktionen. Das ist halt Marketing, wie es schon seit vielen Jahren betrieben wird. Nicht nur von Meister. Ziel jedes Unternehmens ist es trotz allem, Geld mit der Software zu verdienen, indem überzeugte Test-User irgendwann auf ein bezahltes Abo mit mehr Features erweitern.

    Der Umstellungszeitraum hätte auch aus meiner Sicht gerne etwas länger sein dürfen. Ab 30.09. mit Frist zum 31.12. angekündigt, wäre vielleicht besser gewesen 😉

    Schöne Grüße, Jörg

    Als Experten-Partner von Meister führe ich in meiner Agentur u. a. Workshops für die Integration der Meister Software durch. Hier in der Community freue ich mich auf den Austausch mit Euch und helfe bei Fragen zu MeisterTask, MeisterNote und MindMeister gerne weiter.

    Weitere Informationen findest Du auf agenturkoper.de und LinkedIn.