Checklist - Erledigte Aufgaben optional ausblenden | Option to hide completed items

Jörg Koper
Jörg Koper Consultant & CoachHannover & HamburgMember, DACH Partner Posts: 287 Mastermind

Wenn man in einer Checkliste viele erledigte Aufgaben hat, wäre es manchmal hilfreich, diese auszublenden. Hierfür wäre eine optionale Einstellung schön.

---

Sometimes, when you have a lot of completed items in a checklist, it would be helpful to hide them. An optional setting would be nice for that.

Als Experten-Partner von Meister führe ich in meiner Agentur u. a. Workshops für die Integration der Meister Software durch. Hier in der Community freue ich mich auf den Austausch mit Euch und helfe bei Fragen zu MeisterTask, MindMeister und MeisterNote gerne weiter.


Weitere Informationen findest du auf agenturkoper.de

6
6 votes

Open for voting · Last Updated

Comments

  • Rooster McNugget
    Rooster McNugget Real Estate Manager SwitzerlandMember Posts: 125 Star Contributor

    Das wäre eine super, wenn man die erledigten Punkte optional ausblenden könnte!

    Meine Stimme hast du!

    Guten Rutsch ins neue Jahr!

    The impossible does not exist! The solution has just not been found yet!

  • Andrew Lapidus
    Andrew Lapidus Admin, MeisterLobster Posts: 384 Community Admin

    Definitely an intriguing suggestion, @Jörg Koper ! I brought this up with our product team, who were intrigued and interested to know your use case here. Do you have certain workflows where checklists get much too long? Or where tracking completed items isn't important? Or is it unnecessary to track on personal tasks with less collaboration?

    One of the goals on our side is to ensure that collaboration and users' contributions to a task is transparent. As you might have noticed, the "My checklist" widget fades out as items are completed, as this is a personal checklist that no one else can see. I think the concern our team had was that fading out items on a task window would make it unclear what had already been finished on a task.

    Would love to hear more about the type of tasks in which you both would like to have faded-out Checklist items!

    Best,

    Andrew

  • Jörg Koper
    Jörg Koper Consultant & Coach Hannover & HamburgMember, DACH Partner Posts: 287 Mastermind

    Hi @Andrew Lapidus,

    happy new year and thanks for taking the time to dive into this topic. Normally, I also want checklists to be seen in tasks. That's for sure the whole point of checklists 😊

    But...sometimes and especially, when only I work on a task, I need to insert a lot of to do's and checkpoints in a task, that I only need for the workflow itself. Once a to do is completed or a specific checkpoint is reached, it's not important for the task, to see the whole steps themself.

    In this case it would be a great advantage, to hide the checked (completed) steps. A simple hide/show button for completed checkmarks would be great. The task would be way shorter then too.

    Best, Jörg

    Als Experten-Partner von Meister führe ich in meiner Agentur u. a. Workshops für die Integration der Meister Software durch. Hier in der Community freue ich mich auf den Austausch mit Euch und helfe bei Fragen zu MeisterTask, MindMeister und MeisterNote gerne weiter.


    Weitere Informationen findest du auf agenturkoper.de

  • Jörg Koper
    Jörg Koper Consultant & Coach Hannover & HamburgMember, DACH Partner Posts: 287 Mastermind

    Hi Samuel (@Rooster McNugget),

    frohes neues Jahr und danke fürs Voten 👋😉

    Als Experten-Partner von Meister führe ich in meiner Agentur u. a. Workshops für die Integration der Meister Software durch. Hier in der Community freue ich mich auf den Austausch mit Euch und helfe bei Fragen zu MeisterTask, MindMeister und MeisterNote gerne weiter.


    Weitere Informationen findest du auf agenturkoper.de

  • Andrew Lapidus
    Andrew Lapidus Admin, MeisterLobster Posts: 384 Community Admin

    Thanks Jörg for the extra context! There are some changes coming to the task window, so I'll be sure to keep this on the team's radar for the upcoming redesign.

    Btw — I know it's not precisely your request, but if you have an extreme amount of checklist items in a task, you can break them down into separate checklists which can be minimized/expanded. Here's an example (plz ignore the falling snow 😂)

    Best,

    Andrew

  • Jörg Koper
    Jörg Koper Consultant & Coach Hannover & HamburgMember, DACH Partner Posts: 287 Mastermind

    Hi @Andrew Lapidus,

    thanks for the hint. I use the funktion very often too. Unfortunately, the disadvantage of this solution is that I hide all the checkmarks that I actually still want to see / edit then 😋

    By the way...I like the snow. The real one has been missing so far 🤷‍♂️

    Als Experten-Partner von Meister führe ich in meiner Agentur u. a. Workshops für die Integration der Meister Software durch. Hier in der Community freue ich mich auf den Austausch mit Euch und helfe bei Fragen zu MeisterTask, MindMeister und MeisterNote gerne weiter.


    Weitere Informationen findest du auf agenturkoper.de

  • Michael Heil
    Michael Heil CEO 67661 KaiserslauternMember, DACH Partner Posts: 60 Star Contributor

    @Jörg Koper hi Jörg, wir arbeiten bei Teilaufgaben mittlerweile nur noch mit einzelnen Aufgabenksrten (generiert aus Checklistitems) und Abhängigkeiten in Wochensprints und einem Wochensprintboard über alle Projekte hinweg. Auch bei eigenen Aufgaben. Damit kann man die einzelnen Aufgaben konkreter benennen und einzeln terminieren. Und über die Abhängigkeiten sieht man welche Aufgaben noch offen sind und welche erledigt. Noch nicht fällige Aufgaben für den Wochensprintboard bleiben als Checklistenpunkte in der Aufgabe stehen. Muss die Aufgabe im kommenden bzw. aktuellen Wochensprint erledigt werden, wird aus dem Checklistenpunkt eine abhängige Aufgabe generiert. Und ins Wochensprintboard geschoben.

    dadurch kann sich das Team voll auf die Wochensprintaufgaben fokussieren. 😉

    Michael Heil

    eBusiness-KompetenzZentrum gUG (haftungsbeschränkt)

    [email protected]

    www.ebz-kl.de

  • Jörg Koper
    Jörg Koper Consultant & Coach Hannover & HamburgMember, DACH Partner Posts: 287 Mastermind

    @Michael Heil Hallo Michael, das ist auf jeden Fall eine sehr geniale Vorgehensweise, die ich auch für sehr produktiv halte. Das Problem bei kleineren Aufgaben und persönlichen Workflows ist aus meiner Sicht nur, dass das generieren von Aufgaben aus Checkpunkten heraus, schnell überdimensioniert sein kann. Und auch, dass die generierte Aufgabe oftmals gar keine eigenen Inhalte, Beschreibungen, Checkmarks oder Deadlines braucht.

    Das von mir vorgeschlagene Feature (Button) wäre eine sehr gute Option, um schnell mal eben alle abgehakten Checkmarks für die bessere Übersicht und Arbeit in der Aufgabenkarte Ein- und wieder ausklappen zu können.

    Schöne Grüße, Jörg

    Als Experten-Partner von Meister führe ich in meiner Agentur u. a. Workshops für die Integration der Meister Software durch. Hier in der Community freue ich mich auf den Austausch mit Euch und helfe bei Fragen zu MeisterTask, MindMeister und MeisterNote gerne weiter.


    Weitere Informationen findest du auf agenturkoper.de

  • Olaf Roeb
    Olaf Roeb Meister Expert Partner Black Forest, GermanyMember, DACH Partner Posts: 80 Star Contributor
    edited January 16

    @Michael Heil @Jörg Koper

    Wow, Taskmanagement-Philosophie vom Feinsten in dieser Diskussion. Ich bin nicht sicher, Michael, ob Du wirklich gemeint hast das ALLE beschriebenen ToDos, auch sehr kleine die in vielen Fällen selbstverständlich sind, vielleicht nur für die unerfahreneren Teammitglieder extra benannt werden, oder vielleicht nur zur Qualitätssicherung und Prüfung im Ausnahmefall auch abgehakt werden sollen, in Aufgaben zu verwandeln sind.

    Bin da eher bei Jörg, manche Teilaufgaben sind da weil sie erledigt werden müssen, der Aufwand ist aber minimal, niemand muß gesondert informiert werden und sobald das sichergestellt ist lohnt es sich keine weitere Sekunde über sie nachzudenken oder gar übergeordnetes Management oder Controlling mit der Überprüfung zu beschäftigen. Die Kunst liegt wie so oft in der Unterscheidung. Trotzdem, es lohnt sich über die Grenzen nachzudenken und eine generelle Vorgehensweise zu vereinbaren.

  • Michael Heil
    Michael Heil CEO 67661 KaiserslauternMember, DACH Partner Posts: 60 Star Contributor
    edited January 16

    @Olaf Roeb Unsere Borgehensweise:

    Alles was zu tun ist, ist eine Aufgabe. Außer, wenn ich es gleich erledige, gehört es in eine Aufgabenkarte, damit es gemacht und nicht vergessen wird 😉. Mehrere Verrichtungengen die in einem Arbeitsgang (ohne Unterbrechung, außer Pause) verrichtet werden können, gehören gemeinsam in eine Aufgabenkarte. Dort dann gerne auch als Checklistenpunkte aufgelistet.

    Michael Heil

    eBusiness-KompetenzZentrum gUG (haftungsbeschränkt)

    [email protected]

    www.ebz-kl.de

  • Olaf Roeb
    Olaf Roeb Meister Expert Partner Black Forest, GermanyMember, DACH Partner Posts: 80 Star Contributor

    Macht sehr viel Sinn, so, @Michael Heil , nichts geht unter, überflüssige Aufgabenkarten werden trotzdem vermieden. Gefällt mir.