đŸ€ Partner-Feature: Q&A mit Miriam Haberer [Unternehmensberatung]

Cornelia Patscheider
Cornelia Patscheider Admin, Moderator, MeisterLobster, EN Business, DE Advocate Posts: 620 Community Admin
edited November 2023 in Inspirationen

Hallo und herzlich willkommen zu diesem Partner Feature Q&A!

In dieser Serie geben wir euch einen Einblick in unsere Partner: Die Expert:innen, die sich fĂŒr die Meister-Tools einsetzen und ihr Know-how nutzen, um ihren Kunden zum Erfolg zu verhelfen. Du erfĂ€hrst, wie unsere Partner die Produkte einsetzen, um eine Vielzahl von Herausforderungen zu meistern, und bekommst neue Inspirationen von diesen Experten selbst.

Heute wird @Miriam Haberer einen Einblick geben, wie sie MeisterTask in ihrem Alltag als Unternehmensberaterin nutzt. Bist du bereit, mehr zu erfahren? Los geht's!

Hintergrundinformationen

Was waren deinen ersten Schritte am Weg zur Unternehmensberatung?

Im Jahr 2002 habe ich meinen Ausbilderschein absolviert und ab 2004 in der Erwachsenenbildung begonnen, kaufmÀnnische Themen zu unterrichten, wie Buchhaltung, Personalwesen, Verwaltung und alles, was in RahmenlehrplÀnen in kaufmÀnnischen Berufen zu finden ist.

Ich war bei verschiedenen BildungstrĂ€gern teilweise fest angestellt und als Honorarkraft in verschiedenen Positionen wie Bildungsberatung, Ausbilder, Dozent und Teamleiterin von 28 Mitarbeitern aus 5 Professionen tĂ€tig. Ich habe mich als PĂ€dagogin weitergebildet und erkannt, dass eine reine Wissensvermittlung nicht ausreichend ist. Durch eine Coaching-Ausbildung habe ich die HintergrĂŒnde der verschiedenen Verhaltensweisen, die Motivationen, BedĂŒrfnisse und Antriebsmechanismen von Menschen kennengelernt. Als Standortleitung von zwei Standorten mit ĂŒber 500 Teilnehmern konnte ich das erfolgreich in der Teamarbeit anwenden. Meine AffinitĂ€t zu Strukturen und Systemen fĂŒhrte mich zum QualitĂ€tsmanagement und spĂ€ter auch zum Datenschutz. WĂ€hrend der gesamten Zeit war ich immer wieder beratend tĂ€tig.

Im Jahr 2018 bin ich vollstĂ€ndig in die SelbststĂ€ndigkeit gewechselt und 2022 habe ich das letzte Mal unterrichtet. Neben meiner SelbststĂ€ndigkeit habe ich zusĂ€tzlich eine Anstellung im Management angenommen. Ich berate GrĂŒndungswillige, SelbststĂ€ndige und kleine Unternehmen. Neben der tĂ€glichen Beratung begleite ich Unternehmen zur AZAV- oder QM-Zertifizierung.

Das klingt ja spannend! Und was gefÀllt dir an deinem Job am besten?

Mir gefĂ€llt besonders, dass ich mit meinen Erfahrungen und meinem Blick fĂŒr Strukturen und AblĂ€ufe eine effektive Beratung bieten und effektive individuelle Lösungswege fĂŒr den Menschen in jedem Unternehmen aufzeigen kann. Damit schaffe ich einen Mehrwert fĂŒr meine Kunden.

Was ist die grĂ¶ĂŸte Herausforderung an deinem Job?

Puh, da muss ich echt ĂŒberlegen. Inhaltlich eher nichts. Durch MeisterTask schaffe ich es, eine Festanstellung, ein selbststĂ€ndiges Beratungsunternehmen, einen Eisladen mit Mitarbeitern und einem Eiswagen mit der Tourplanung sowie ein weiteres Business im Aufbau zu strukturieren und zu managen.

Meister Tools verwenden

In deiner jahrzehntelangen Arbeitserfahrung hast du sicherlich schon mit zahlreichen Tools gearbeitet. Auf welches Meister-Tool bist du zuerst gestoßen und wie?

Im Jahr 2012 bin ich zum ersten Mal auf MeisterTask gestoßen und war sofort schock-verliebt. WĂ€hrend meiner Festanstellung als Teamleitung und QM-Verantwortliche habe ich es ausgiebig getestet und versucht, es als Kommunikationsmittel im Team einzusetzen. Leider scheiterte ich dabei aufgrund der UnflexibilitĂ€t einiger Teammitglieder und der festgefahrenen Strukturen. Ich sage jetzt immer liebevoll, die Menschen sind / waren noch nicht so weit.

Das kann ich gut nachvollziehen! Warum hast du dich fĂŒr MeisterTask entschieden, um die Herausforderungen zu meistern, auf die du in der Beratung gestoßen bist?

Meistertask begleitet mich also schon recht lange. Es gab auch Zeiten, in denen ich es nicht genutzt habe und Zeiten in denen ich es stĂ€rker genutzt habe. Nach AusflĂŒgen auf andere Plattformen bin ich immer wieder zurĂŒckgekehrt. Es passt einfach zu mir und meinem Anspruch an einfache, intuitive Nutzbarkeit.

FĂŒr einige meiner Kunden ist die Kommunikation ĂŒber MeisterTask mit mir als Beraterin Ă€ußerst einfach, fĂŒr alles nachvollziehbar und transparent dokumentiert ist. Da ich viel im TermingeschĂ€ft arbeite, ermöglicht MeisterTask einen schnellen Austausch zwischen den Terminen.

Welche Verbesserungen hast du festgestellt, seit du MeisterTask in deiner tÀglichen Arbeit einsetzt?

  • Mehr Struktur
  • Erhöhte Übersichtlichkeit
  • Weniger Papier
  • VerstĂ€rkte Zusammenarbeit
  • Gesteigerte FlexibilitĂ€t
  • Weniger E-Mails
  • Mehr geschĂ€ftlicher Erfolg

Die Einzelheiten im Detail

Mich interessiert besonders deine Nutzung von MeisterTask. Wie verwendest du die Boards in MeisterTask? Verwendest du dabei auch Vorlagen?

Gern! Ich habe mehrere Boards fĂŒr verschiedene Zwecke. Es gibt Boards fĂŒr Kunden, bei denen ich regelmĂ€ĂŸig AuftrĂ€ge bearbeite, sowie Boards, auf denen ich Kunden schnell Antworten auf ihre Fragen geben kann. Ich kann AblĂ€ufe mithilfe von Checklisten vermitteln und auftragsbezogene Dokumente oder andere AnhĂ€nge verwalten. FĂŒr bereits erstellte Strukturen habe ich Vorlageboards erstellt, die ich bei Bedarf einfach kopieren kann. Insbesondere fĂŒr den Aufbau eines QM-Systems und die Vorbereitung auf eine AZAV-Zertifizierung.

FĂŒr mein eigenes entwickeltes CUBE-das WĂŒrfelprinzipÂź nutze ich ebenfalls ein Vorlageboard das GrĂŒnder, SelbststĂ€ndige und Unternehmen gleichermaßen nutzen können. Bei Unternehmen ermöglicht es sogar die Teamarbeit.

FĂŒr alle Kunden wo die Kommunikation ĂŒber ein Board nicht die richtige Lösung ist nutze ich per E-Mail Weiterleitung den Link zu den Spalten in Boards. Hier fehlt mir nur noch die Funktion, dass ein Kunde, wenn er kein MeisterTask hat, dennoch eine Antwort bekommt, nutze ich das Verwaltungsprogramm KutegoÂź.

Welche MeisterTask Automationen verwendest du am liebsten?

  • Zuweisen an
  • Task zufĂŒgen oder entfernen
  • Aufgabe abschließen (= Status aktualisieren)
  • FĂ€lligkeitsdatum aktualisieren

Unser neuestes Produkt MeisterNote passt ja sehr gut zu MeisterTask. Wie nutzt du MeisterNote? (z.B. fĂŒr die Projektdokumentation/Planung/Wissensdatenbank)

Bisher nur ein oder zweimal. FĂŒr Aufgaben, die ein Zusammenarbeiten von mehrere Personen an Dokumenten erfordern nutze ich Apple Cloud Funktionen in Pages und Numbers. Da ich in der Strukturberatung tĂ€tig bin, gibt es hier allerdings eher weniger Bereiche, aus denen es dazu einen Bedarf gibt. Ich habe eher wenig mit viel Texterstellung zu tun. Wenn dann bin ich diejenige, die den Kunden die Texte lesepsychologisch aufbereitet.

Fazit

Hast du irgendwelche Ressourcen, die du mit der Community teilen möchtest?

FĂŒr die Visualisierung von Strukturen und AblĂ€ufen nutze ich MindMeister. Ein Beispiel dafĂŒr kann man in der Community hier nachlesen.

Vielen Dank fĂŒr deine Zeit, Miriam! Bitte lass uns wissen, wie andere Benutzer:innen dich bei Fragen erreichen können.

Idealerweise vereinbart man ĂŒber meine Webseite einen Termin fĂŒr einen RĂŒckruf (diese sind kostenlos).